Geschichte - Guggemuusig Nachtwandler Basel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

Verein
Im Sommer 2002 trafen sich ein paar heimatlose Gugger in der Insider-Bar, mit der Idee eine eigene Guggenmusik mit einer eigenen Ideologie zu Gründen.
Im August haben sich die ersten 9 Mitglieder zu einer Lagebesprechung getroffen.
Doch 9 Mitglieder waren zu wenig.
So wurde noch weiter nach Interessierten gesucht.
m Oktober bei der Gründung zählten wir dann bereits 17 Mitglieder.
Unsere erste Probe fand im Restaurant Hahn, wo wir bis zur ersten Fasnacht die ersten 10 Stüggli lernten.
Im Dezember hatten wir uns für den Namen Nachtwandler entschieden.
Am Fasnachtsmontag kam dann kurzfristig noch Mitglied Nr. 18 dazu.
Die erste Fasnacht marschierten wir Charivari, und es war eine wunderschöne Fasnacht 2003.
Beim Rückblick-Vorblick nach der Fasnacht wurde einstimmig entschieden, dass wir in Zukunft alle drei Jahre ein neues Stammkostüm haben würden.
Während des Jahres hatten wir diverse Auftritte und Geburtstage zu bestreiten.
An der Fasnacht 2004 liefen 24 Mitglieder im ersten Nachtwandler-Stamm.
Die Fasnacht 2007 absolvierten 28 Aktive im Nachtwandler-Clown.
Unsere Mitgliederzahl schwankt zwischen 25 bis 30 Aktiven. Ausserdem haben wir ca. 60 Passive.
Unter dem Jahr sieht man uns an zahlreichen Anlässen, und der Basler Fasnacht haben wir uns gut integriert und etabliert.
Ich möchte mich im Namen der Nachtwandler herzlich, für die Unterstützung und Zusammenarbeit von diversen Beizen, so zum Beispiel bei Rosi und Berni vom Schiefe Eck, bei Hans Hitz, beim Rest. zum Alten Warteck, Rest. Eintracht, Rest. Wiesengarten, uvm. bedanken.
Bedanken möchte ich mich natürlich auch bei allen Guggen-Frauen, Passiv-Mitgliedern und Angehörigen der Nachtwandler.

Es grüsst Euch
„Euri gueti Seel“ Fätze

Update 2015
 
Am Fasnachts-Rück-/Vorblick 2015 durfte ich Philipp Buchser, das Amt „die gute Seele“ von „Fätze“ übernehmen.
Wir danken „Fätze“ alias Markus Baumberger für die geleistete Arbeit, wie auch seiner Frau Conny (Fätze, wa mueni mache dass guet isch).
Auf Grund seiner Verdienste wurde Fätze beim Rück-/Vorblick 2016 zum Ehrenmitglied ernannt.
Des Weiteren wurden auch „Balu“ Andy Neuenschwander (unser langjähriger Major und Musikchef) und „Hampe“ Stricker (unser langjähriger Kassier) für ihre verdienstvolle Arbeit zu Ehrenmitgliedern ernannt.

In der Folge gab es doch ein paar Änderungen wie zBsp.
 
Ø 2017 wurde entschieden, dass wir das Stammkostüm alle 5 Jahre (bisher alle 3 Jahre) erneuern.

Ø Der „Vorstand“ wurde von 3 auf 5 Mitglieder erweitert, was sich als sehr gut herausstellte.
 
Leider verliessen uns ein paar langjährige Aktivmitglieder, aus verschiedenen Gründen.
Jedoch durften wir auch schnell ein paar neue tolle Aktivmitglieder in unseren Reihen begrüssen.
 
Mit fasnächtlichem Gruss
Eure gute Seele Philipp
 
 
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü